13* Oberflächentemperatur und die Barsche drehen durch!

 

Am Donnerstag war ich wieder mit einem Gast auf dem See, neben etlichen Nachläufern und einer Vielzahl von Attacken konnten wir zwei kleine Schniepel Hechte landen. Drei Fische haben wir noch im Drill verloren, viele haben einfach daneben gehackt – Krasser Tag mit den Pikes. Mittags vergnügten wir uns die Zeit mit den Barschen was auch wieder hervorragend fluppte! In knapp Zwei Stunden hatten wir gute 35 Barsche bis 34cm im Boot. Darunter einige 30er. Gefangen haben wir diese eher Flach auf Gummi, dem Klassiker Illex Squirrel 61 und dem neuen Illex Chubby Popper – Jaaa auf Popper! Total wilde Attacken auf kleine Popper bei 13 Grad Oberflächentemperatur. Richtig Geile Sache. Nach der Tour, am späten Nachmittag, traf ich noch zwei Freunde auf dem See. Kai und Kevin wollten auch noch Ihr Glück versuchen, nachdem ich vom Vormittag am Telefon erzählt hatte. Auch abends konnte Kai noch einen guten 60er Hecht auf Jerk fangen. Leider musste er zügig nach Hause, so stieg sein Bruder Kevin noch für eine Runde bei mir ins Boot. Wie es der Zufall so wollte, nach 10 Minuten Angeln…..Bummms war seine Rute im Halbkreis gebogen. Ein fetter 43er Möhnemoppel schnabulierte sich sein Flach geführten Buster Jerk vor dem Boot weg! Geile Sau!

 

Leute ich sag Euch: Der Frühling kommt und die Fische drehen durch….Möhnesee ist Geil!

 

Grüße Robin

 

Barschjagd im Freiwasser - Gezielt auf die ganz Großen

Pelagic - Im Freiwasser auf Großhecht

Guidings vom Lund Boot